Der Weg des Magiers

Die neue kleine Schwester von "Puppen in Konzert".
Schwarzes Theater mit Puppen, Musik und überraschenden Licht Bewegungen.


Synopsis:

Der Protagonist ist in der gleichen Zeit Lehrling und Meister von sich selber.

Das Theaterstück ist in vier Phasen des Lebens dargestellt: Kindheit, Jugend, Alter und Transformation.

Wie jede Person hat der Protagonist die Möglichkeit den Magier in sich Selber zu finden und sich zu transformieren oder nicht.

Er versucht, den inneren Lehrer zu finden. Es arbeiten: sein Geist (Vernunft), Empfindlichkeit (Emotion) und Körper (Action), um die Macht der Dinge zu nutzen.

In der Kindheit, von der Geburt bis zur Pubertät, ist es ein Werk der Energie, des Wachstums und des Lernens.

Gefühle entstehen in der Jugend und Intelligenz im Erwachsenen Alter. Aber mit Leidenschaft, Ausbrüchen, und Ängsten.

Schließlich in der dritten Stufe zeigen wir den gleichen Charakter, der über die Arbeit von sich selbst zu kennen, sein Wesen realisiert hat, und frei wird. Eins mit dem Universum, so dass er den Kreislauf der Evolution beendet.

Die Musik, die das ganze Spektakel mit Farbe und Bewegung begleitet, ist eine Auswahl der Passagen aus berühmten Werken wie von Chopin, Tschaikowsky, Rossini, Schubert und anderen unsterblichen Autoren, Rhythmen von Ballett, Symphonien und Opern.

Einige auch in Salsa und Jazz arrangiert. Das ganze Stück bietet den Kindern eine Näherung zur Musik und dessen Wertschätzung. Von Polonaise Tanz bis zu universellen Tänzen. La Campanella, Hummelflug und andere historische Stücke mit Carmina Burana.

This website uses cookies to improve your browsing experience. See our Cookie Policy. You agree that the use of cookies.